ImproSalon
Die Theater-Jam-Session
SpaßhabenSpaßhabenSpaßhabenSpaßhabenSpaßhabenSpaßhabenSpaßhabenSpaßhaben

Was ist der ImproSalon?

Der erste ImproSalon wurde 2005 von Bohème & Bohei in Hannover ins Leben gerufen. Von 2008 bis 2010 waren dort Hirn & Hand die neuen Gastgeber.

Ab 2009 veranstalten
Bohème & Bohei in Hamburg zeitgleich den ImproSalon. Ab September 2010 waren die Impronellis in Hamburg die neuen Gastgeber.

Das besondere an dieser Veranstaltung war, dass die Zuschauer nicht nur Vorgaben für die Szenen liefern, wie bei anderen Impro-Theater Versanstaltungen. Im ImproSalon konnte jeder, der möchte, mitspielen. Dazu wurde ein Abschnitt der Eintrittskarte in eine Losbox geworfen, aus der Spieler für Impro-Szenen hinzugelost wurden. Einfach nur zuschauen war natürlich auch erlaubt.

Manchmal traten auch Gäste aus der Impro-, Musik-, Literatur- oder Kleinkunst-Szene auf, die mit auf der Bühne improvisierten und evtl. Ausschnitte aus eigenen Programmen zeigten.

Leider finden an beiden Spielorten aus organisatorischen Gründen keine ImproSalons mehr statt. In Hannover haben Spielwütige aber inzwischen wieder die Möglichkeit auf der Bühne beim Impro-Café mitzuwirken, allerdings mit einem anderen Konzept und anderen Gastgebern (www.schauspielhannover.de)

Spielorte




Links


Impressum